Curriculum Vitae: Eberhard Müller / riskmueller consulting

Eberhard MüllerDipl. Math. Eberhard Müller, Aktuar DAV, CERA, geboren am 08.09.1950 in Hamburg, studierte in Hamburg Mathematik (Schwerpunkt Stochastik) mit dem Nebenfach Versicherungsbetriebslehre. Von 1978 bis 1982 war er Assistent bei Prof. Karten am Lehrstuhl für Versicherungsbetriebslehre der Universität Hamburg.

Eberhard Müller war seit 1982 bei der Hannover Rückversicherung AG (heute Hannover Rück SE) tätig und leitete dort bis 31.12.2015 als Managing Director den Zentralbereich Group Risk Management. Zugleich war er Chief Risk Officer (CRO) und Chefaktuar. Zu den Aufgaben seiner etwa 85 Mitarbeiter gehörten Überwachung und Reporting von quantitativen und qualitativen Risiken. Hierzu zählten die aktuarielle Schadenreservierung (Schwerpunkt Long-tail Geschäft wie US-Casualty), die Aggregatkontrolle, die Betreuung und der Einsatz computergestützter Simulationsmodelle zur Naturkatastropheneinschätzung, die Dynamische Finanzanalyse (DFA) mit den Hauptaufgaben der probabilistischen Modellierung und Beurteilung des gesamten Unternehmensrisikos (internes Modell, zertifiziert durch die deutsche Versicherungsaufsicht BaFin in 2015), des Asset Liability Managements und der Risikokapitalallokation, das quantitative Risikomanagement Life & Health sowie die Überwachung der qualitativen Risiken (inkl. operationaler Risiken) und das gesamte Risikoreporting.

Seit 2005 war Hannover Re mit Eberhard Müller als Mitglied im Chief Risk Officer Forum (CRO Forum) vertreten, in dem sich die führenden europäischen Versicherungsgruppen und Finanzkonglomerate aktiv an der Gestaltung eines ökonomisch fundierten Risikomanagements beteiligen. Während der gesamten Entwicklungsphase von Solvency II trug Eberhard Müller sehr aktiv als Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Ausschüsse und Arbeitsgruppen zu der Diskussion bei und nahm auch immer wieder öffentlich Stellung, sei es durch Publikationen oder Präsentationen.

Neben der langjährigen aktiven Mitarbeit in der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) betreut Eberhard Müller seit Einführung der CERA-Ausbildung in 2010 das Modul 1 und ist seit 2015 Mitglied des neuen Ausschusses ERM, für den er die Arbeitsgruppe „operationale Risiken“ leitet. Für die Internationale Aktuarsvereinigung (IAA) wurde Eberhard Müller im August 2015 für vier Jahre in das ASTIN Committee gewählt.

Nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst der Hannover Re stellt Herr Müller seine Erfahrung und seine Expertise nicht nur seinem bisherigen Arbeitgeber sondern auch anderen Marktteilnehmern im Rahmen seiner eigenen Beratungsfirma riskmueller consulting GmbH zur Verfügung.